Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

4. Panzergrenadierbrigade

Die 4. Panzergrenadierbrigade bildet die "Schwere Brigade" des Bundesheeres. In dem Verband sind die mechanisierten Kräfte des Bundesheeres zusammengefasst. Der Verband ist vorgesehen für robuste Einsätze im In- und Ausland und er ist enscheidend für den Fähigkeitserhalt in der konventionellen militärischen Landesverteidigung.

Verbände

  • Panzerstabsbataillon 4

    Das Panzerstabsbataillon 4 stellt den Einsatz der 4. Panzergrenadierbrigade vor allem im Bereich der Führungs- und Einsatzunterstützung sicher. Zusätzlich ist das Bataillon für die Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Bedrohungen verantwortlich. Die Soldaten der Lehrkompanie übernehmen außerdem Teile der Ausbildung von Berufs- und Milizsoldaten.

  • Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4

    Das Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 stellt den Informationsbedarf der 4. Panzergrenadierbrigade sicher und sorgt gleichzeitig für die weitreichende Feuerunterstützung mit Artillerie.

  • Panzerbataillon 14

    Das Panzerbataillon 14 ist das einzige Panzerbataillon des Bundesheeres. Die Kombination aus Feuerkraft, Beweglichkeit und Panzerschutz charakterisiert diesen Verband. Das Bataillon ist Hauptträger des Kampfes im Panzergelände im Zusammenwirken mit Panzergrenadieren und unterstützt die Infanterie beim Kampf im urbanen Umfeld in allen Einsatzarten.

  • Panzergrenadierbataillone 13 und 35

    Das Panzergrenadierbataillon 13 und das Panzergrenadierbataillon 35 sind durch ihre Mischung aus Soldaten und Schützenpanzern besonders flexibel. Ihre außerordentliche Stärke besteht im Wechsel zwischen dem Kampf vom Schützenpanzer und dem Ausschwärmen der Truppen ins Gelände.

Aktuelles

Zwei Nationen - ein Auftrag: Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 übt mit deutschem Gebirgsaufklärungsbataillon 230

Unter dem Motto "streitkräfteübergreifende Partnerschaft" übte das Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4 mit seinem deutschen Partner, dem Gebirgsaufklärungsbataillon 230 aus Füssen im Allgäu, zwei Wochen lang gemeinsam im Waldviertel.
Lesen Sie mehr...

Informationslehrübung 2019: Hinter den Kulissen

Ohne entsprechende Unterstützung kann keine Kampftruppe in den Einsatz gehen. Daher wird auf diese oftmals in der hinteren Linie agierenden Einheiten besonderer Wert gelegt - diese auch sind mit speziellen Professionisten an der Informationslehrübung beteiligt. Gut 50 Prozent der Teilnehmer sorgen für personelle und materielle Einsatzbereitschaft der Truppe, die mit den Kampfpanzern täglich Seite an Seite mit deutschen Panzerbesatzungen und Grenadieren die Operation verbundener Kräfte vorübt und ausführt.
Lesen Sie mehr...

Panzersoldaten trainieren: Informationslehrübung 2019 kommt ins Rollen

Welser Panzer rollen wieder in der Lüneburger Heide: Das österreichische Panzerbataillon 14 unterstützt ein Übungsvorhaben der deutschen Bundeswehr - auch eine logistische Herausforderung für die österreichischen Soldaten. Ein Kontingent von 75 Soldatinnen und Soldaten aus Wels und Hörsching befindet sich seit einigen Tagen ca. 850 Kilometer von ihren Heimatgarnisonen entfernt auf der niedersächsischen Truppenübungsplatz Bergen nördlich von Hannover.
Lesen Sie mehr...
   Weitere 314 Artikel im Archiv...

Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen eingetragen !

Kontakt

4. Panzergrenadierbrigade
Fliegerhorst Vogler
4063 Hörsching
[Finden mit Google-Maps]

Tel.: +43(0)50201 - 4030604
Fax: +43(0)50201 - 4017300

E-Mail: 4pzgrenbrig.infoops@bmlv.gv.at

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit